Riffelberg & Matterhorn Gepäcktransport Maultiertrekking Gemmi


Durch seine vielseitige Einsatzmöglichkeiten als Trag-, Zug- und Reittier wurde und wird das Maultier auch im Tourismus eingesetzt.

Während über hundert Jahren des Bergtourismus war das Maultier die einzige Möglichkeit, auch höher gelegene Orte in den Bergen zu erreichen, wollte man nicht zu Fuss gehen. In dieser Zeit wurden auch viele Hotels auf Ausflugzielen eröffnet. Nur zu den wichtigeren von ihnen wie auf die Rigi, das Jungfraujoch oder nach Zermatt wurden bereits sehr früh Eisenbahnen gebaut. Doch zu den vielen Hotels und Bergrestaurants überall in den Schweizer Alpen, im Wallis, in der Westschweiz, im Berner Oberland, in der Innerschweiz, in Graubünden, im Alpstein usw. wurden die benötigten Waren mit Maultieren transportiert. Auch die Gäste wurden mit Maultieren bequem an ihr Ziel gebracht. Auch machten sie Ausflüge in der Umgebung ihres Feriendomizils.

Trotz der immer grösser werdenden Konkurrenz durch Seilbahnen und Helikopter konnte das Maultier seinen Platz im Tourismus behaupten. So wird es seit rund 40 Jahren im Trekking eingesetzt.